Einzelansicht

Informationsveranstaltung zur Digitalen Woche am 9. September

Digitale Medien und Formate stellen für Museen und kulturelle Einrichtungen eine Möglichkeit dar, Inhalte neu und frisch zu vermitteln und im besten Fall auch neuen Zielgruppen nahe zu bringen. Vor diesem Hintergrund haben das Jugendwerk für die Stadt Gescher e.V., das Stadtarchiv Ahaus und das Kulturmanagement der Stadt Gescher sich zu einem gemeinsamen Projekt zusammengeschlossen: In historischen Kostümen unternehmen Kinder und Jugendliche eine Reise in das westliche Münsterland vor 100 Jahren. Wie sah damals der Alltag aus, wie war es in der Schule, wie lebten die Menschen zu jener Zeit? Auf Instagram schlüpfen die jungen Darsteller in historische Rollen und berichten an Originalschauplätzen aus ihrem Leben in der Zeit um 1900.

Am Donnerstag, den 9.9.2021, um 17 Uhr stellen Max Pfeiffer von der Stadt Ahaus, Kirsten Rak vom Jugendwerk Gescher und Dr. Hanna Koch von der Stadt Gescher das Projekt im Rahmen der Digitalen Woche im Westfälischen Glockenmuseum in Gescher vor. Der Termin bietet auch Gelegenheit, sich über weitere digitale Projekte aus dem Archiv, dem Jugendwerk und den Museen zu informieren. Bitte beachten Sie, dass im Museum die 3-G-Regel sowie die allgemeinen Hygienevorschriften gelten.